21. Kinder- und Heimatfest 2015

 
Das 21. Kinder- und Heimatfest war geprägt von extremer Hitze. Die Temperaturen stiegen an alen drei Tagen über 35 Grad Celsius was bewirkte, das die älteren Mitbürger dem Fest fern blieben. Dabei wurde einiges an an Kurzweil geboten.
 
Freitag spielten die Fußballerinnen des SC U/M Weißenfels gegen die Handballerinnen des Weißenfelser HV 91 erst eine Party Fußball und danach eine Party Feldhandball. Dieses Event hätte sicher mehr Zuschauer verdient aber wie gesagt, das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Am Abend gab es noch ein großes Lagerfeuer, Feuerwerk und Disco Orion sorgte für den Musikalischen Hintergrund.

Samstag trumpften die Vereine auf. Die Schule gab ein Konzert, die Gymnastikfrauen eine Playback-Show und der Lobitzscher Kultur- und Traditionsverein eine Probe seines Könnens.

Sonntag war sicherlich der Höhepunkt des Festes. Die original Leißlinger Blasmusikanten zogen trotz Hitze doch einige mutige an die Saale und das dort ausgetragene Schlauchbootrennen tat sein übriges. Fakt war, dass am Sonntag die größte Besucherzahl auf dem Fest war.

Am Mittwoch darauf wurde von den umliegenden Gaststätten und Fußballverrückten das traditionelle Thekenturnier veranstaltet. Wieder ein Spaß, der reichlich Zuschauer anzog. Die Männer und Frauen aus Lobitzsch waren am Ende die Beste Mannschaft und gewannen das Turnier. Herzlichen Glückwunsch. Ein Wermutstropfen muss noch angefügt werden. Wegen kindischen Querelen wurde der Vorjahressieger nicht eingeladen bzw. wurde vom Turnier ausgeschlossen. In meinen Augen Schwachsinn aber so sind sie halt, die lieben Erwachsenen.

Viel Spaß beim betrachten der Bilder ...BS ;o).